Kinder als Hauptdarsteller im eigenen Abenteuer

Der beliebte Pressegger mit seinem kristallklaren, warmen Wasser bietet Badespaß für Groß und Klein.Wenn Ihr Kind plötzlich Mitglied einer Bande ist oder Geister sieht, haben Sie keinen Grund zur Sorge! Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie es – denn dann haben Sie eines der vielen neuen Familienangebote entdeckt, die in der Region Nassfeld-Presseggeer See kleine Entdecker begeistern. Der Grund: Bei dieser neuen Form der Erlebnisinszenierung werden die Kinder selbst zu Hauptakteuren diverser Abenteuer. "Wir erzählen eine Geschichte und entwickelten daraus kindgerechte Erlebnisangebote", erklärt Christopher Gruber das Konzept. "Das Spannende dabei ist, dass die Geschichten und Figuren mit der örtlichen Kultur und Natur verwachsen und somit einzigartig und unverwechselbar sind." Nachzulesen sind sie im Comic-Heft, das heuer erstmals herausgegeben wird und bei Beherbergungsbetrieben sowie an den Erlebnis-Stationen aufliegt.

Schmuggler-Bande am Nassfeld
Am Nassfeld, direkt an der italienischen Grenze, entstand die neue Erlebnismeile. Sie erinnert daran, dass früher an diesem Grenzübergang zahlreiche Waren von Italien nach Österreich geschmuggelt wurden. Ein Nervenkitzel, den auch die "Pramollo Wilden Bande", eine bunt zusammen-gewürfelte Truppe Österreicher und Italiener, im Comic-Heft erlebt. Spannende Abenteuer aus dieser Geschichte können die Kinder an den "Originalschauplätzen" entlang der Erlebnismeile selbst nachspielen. Unter anderem auf der Schmugglerburg, in der Burgküche oder am Lasten-schlitten. Dieses lustige Gefährt wird schiebend auf Holzschienen bewegt und dient als Transportmittel für Schmuggelgut und vieles mehr.

Seehexe haust im naturnahen Schilfgürtel
Ebenso groß ist das Staunen, wenn die kleinen Besucher zum ersten Mal das "Reich der Seehexe" am Pressegger See betreten. Was es mit ihr sowie den bunten Holzfiguren Speckwutz, Bergfee oder der bespiel- und
bekletterbaren Riesenschlange auf sich hat, erfährt man auf Schautafeln vor Ort. Konventionelle Spielgeräte sucht man im Reich der Seehexe vergeblich. Die Spielfiguren und -elemente sind aus Robinienholz gezimmert. Das Areal ist ein Treffpunkt für Familien, die den naturnahen Lebensraum des Pressegger Sees, der über den zweitgrößten Schilfgürtel in Österreich verfügt, spielerisch erkunden wollen. Ein wahrer Abenteuerspielplatz ist auch das direkt angeschlossene Strandbad. Zahlreiche Spielangebote zu Wasser und zu Land – vom Piratenschiff und Trampolin bis zu Minigolf oder Kleinkinder-Wasserbereich – machen dieses Bad zum beliebten Treffpunkt für Familien.

Bergspielplatz "Almrausch"
Auch bei der Bergstation der Gartnerkofel 4er Sesselbahn erkunden Kinder ein riesiges Abenteuerareal mit acht Stationen, an denen knifflige Aufgaben gelöst werden können. Als Begleiter an den einzelnen Erlebnisstationen steht den kleinen Besuchern der "Almrausch" zur Seite. Dieser geheimnis- volle Einsiedler macht sich gemeinsam mit den Kindern daran, den Berg und seine Tiere zu beschützen. Dabei gilt es, dem Widersacher "Speck-wutz" zum Trotz, Prüfungen zu bestehen, wie zum Beispiel auf dem Mini-Flying-Fox durch die Luft sausen, im Stelzenhaus herumzuturnen oder ein Kletterspiel zu bewältigen.

Fun ist hier Programm
Perfekte Ferientage garantieren darüber hinaus eine Reihe seit Jahren bewährter Erlebnispunkte. Am Nassfeld zählen dazu das "Felsenlabyrinth" mit Klettersteigen, Felstürmen, Seilbrücken, kleinen Höhlen und Schluchten auf der Tressdorfer Alm. Auf der Flying-Fox-Meile gleich daneben kommt Tarzan-Feeling auf: Ohne Anstrengung geht es rasant in bis zu 15 Meter Höhe von Baum zum Baum und knapp 500 Meter talwärts.
Die vielfältigen Spielarten des Wassers erkunden kleine Entdecker am 1,5 km langen Aqua-Trail im Bereich der Bergstation des Millennium Express. Der Weg, der sich auch mit dem Kinderwagen befahren lässt, überrascht mit Erlebnisstationen, an denen Kinder Dämme bauen, Mühlräder und Fontänen beobachten oder barfuß durch ein Bächlein waten. Unten ange-kommen genießt man italienisches Flair mitten in den Karnischen Alpen. Denn am Rosskofelsee lädt ein italienischer Gondoliere mit seiner Original-Gondel die Gäste zu einer Fahrt ein. Die Nähe und enge Verbundenheit mit Italien wird auch am grenzüberschreitenden Dolce Vita Weg, einer Verlängerung des Aqua Trails, spürbar. Dieser Weg ist ein wahrer Rück-zugsort mit Naturpark-Charakter, auf dem ein mobiler Ape mit Kaffee, Eis und Getränken unterwegs ist. Im heurigen Jahr neu hinzukommen werden eine Grenzschaukel sowie eine Piazza samt Brunnen auf der Madritsche. Wer wieder ins Tal will, saust das erste Stück zurück mit dem "Pendolino", der längsten Sommerrodelbahn Kärntens. Und als perfekten Abschluss eines aufregenden Tages gönnen sich Jung und Alt einen Sprung in den Pressegger See, der mit seinem kristallklaren, warmen Wasser zum belebenden Badevergnügen bittet.

+Card PREMIUM: Mehr Erlebnis zum Nulltarif
Ein ganz besonders "Urlaubszuckerl" gibt es für Gäste, die bei einem der über 140 "PREMIUM Partner" in der Region übernachten. Sie erhalten kostenlos die "+Card PREMIUM". Sie ist der Schlüssel zu noch mehr Outdoor-Abenteuern am Berg und See. Mit ihr fahren Sie u.a. zum Nulltarif mit dem Millennium-Express, der Gartnerkofel 4er-Sesselbahn und den öffentlichen Bussen, nutzen gratis drei Strandbäder am Pressegger See und das Almtaxi "Piccolo Express". Für Kinder von 6 bis 10 Jahren gibt's darüber hinaus von Montag bis Freitag kostenloses, betreutes Programm. Darüber hinaus erhalten Sie mit der +Card PREMIUM Ermäßigungen auf diverse Leistungen wie z. B. eine Führung durch die Schaukäserei auf der Tressdorfer Alm, den Eintritt in den 1. Kärntner Erlebnispark am Pressegger See oder die Sommerrodelbahn "Pendolino". Mehr Infos: www.nassfeld.at.

Wussten Sie, dass…

… sich der Pressegger See im Sommer auf bis zu 28 Grad erwärmt und daher auch liebevoll als "Badewanne des Gailtals" bezeichnet wird? … am Gartnerkofel die neue freitragende Edelstahl-Plattform Sky Plate, ein besonderes Hochgefühl und eine unvergleichliche Aussicht garantiert? …alle +Card PREMIUM-Betriebe ihren kleinen Gästen von 6 bis 10 Jahren ein kostenloses Betreuungsprogramm mit zahlreichen Erlebnisstationen am Berg und See bieten?

Honorarfreie Pressefotos zum Download finden Sie auf:
www.nassfeld.at/Service/Presse (Abdruck honorarfrei)

Pressekontakt: Nassfeld – Pressegger See | Lesachtal | Weissensee Dr. Kurt Genser, Wulfeniaplatz 1, 9620 Hermagor, Österreich Telefon: +43 / 4282 / 31 31 – 0, Fax: +43 / 4282 / 31 31 – 331
Email: info@nlw.at, www.nlw.at

Abdruck honorarfrei, wir freuen uns über Belegexemplare und sagen Danke!

NLW – Nassfeld, Lesachtal und Naturpark Weissensee
Dr. Kurt Genser
Telefon: +43 / 4282 / 31 31 – 0
eMail: info@nlw.at
Internet: http://www.nlw.at

NLW – Nassfeld, Lesachtal und Naturpark Weissensee
Dr. Kurt Genser
Telefon: +43 / 4282 / 31 31 – 0
eMail: info@nlw.at
Internet: http://www.nlw.at
cpix